NVS Logo

Internationaler Kompositionswettbewerb Genf

/ Genf

Die Jury traf sich vom 20. bis 22. Juni in Genf, um die Finalisten für den 76. Concours de Genève, Sektion Komposition, auszuwählen. Aus 97 Bewerbern wurden drei junge Komponisten ausgewählt, um an der Endrunde teilzunehmen:

Ármin Cservenák, 26 Jahre alt, Ungarn: Madrigali
für sechs Stimmen mit Texten von Pétrarque, Michelangelo und Scelsi

Shin Kim, 27 Jahre alt, Korea: The Song of Oneiroi
für sechs Stimmen und Mikrofone

Yuki Nakahashi, 26 Jahre alt, Japan: Settings
für Vokalensemble

Mitglieder der Jury
Beat Furrer (Vorsitz), Schweiz/Österreich
Hans Abrahamsen, Dänemark
Unsuk Chin, Südkorea
Stefano Gervasoni, Italien
Isabel Mundry, Deutschland

www.concoursgeneve.ch

Zurück

Top